Jugend

Einleitung

Drucken
Geschrieben von Ringerverband NRW

Mannschaftskämpfe im Jugendbereich

Erstmalig in der Saison 1998 / 1999 führte der Ringerverband NRW ein Ligensystem für jugendliche Ringer ein. Ziel war es, vor den Mannschaftskämpfen junge Athleten das besondere Fläir des Mannschaftsringens erfahren zu lassen.

Im ersten Jahr gingen 30 Jugendmannschaften an den Start. Gerungen wurde in Gruppen entsprechend der Ligenzugehörigkeit der Männermannschaften. Den Abschluss bildeten Endturniere, zu denen sich die besten Jugendmannschaften aus NRW trafen.

In den Jahren 2003 und 2004 zeigte es sich jedoch, dass einige Vereine trotz Zusagen mit ihren Jugendringern nicht anreisten, häufig fielen Kämpfe aus. Der Verband reagierte und schuf ein Mannschaftsturnier, bei dem auch Kampfgemeinschaften gebildet werden konnten. Auch dieses wurde weiterentwickelt.

Am 5.11.2006 fand erstmalig ein Turnier der Mini-Liga in neuer Form statt. Laufen, Tauziehen und Ringen sind nunmehr die Elemente, die vor allem bei den Jüngsten das Interesse am Ringkampfsport wecken sollen. Das Harkort-Gymansium in Herdecke bebte an diesem Tag in seinen Festen, so groß war die Begeisterung. In der Gesamtwertung siegte die KG Ückerath/Hohenlimburg vor dem AKS Rheinhausen I und der KSV 02 Gütersloh.    

hier steht nix
Jugend