Mattensplitter

Sechsmal Gold beim Brandenburg-Cup

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Einige Vereine aus den Reihen des RV NRW haben vom 20.-21.10. am Internationalen Brandenburg-Cup in Frankfurt/Oder teilgenommen. Startberechtigt waren hier die B-Jugend und die Kadetten (jeweils Greco) sowie die Frauen und die weibliche Jugend (jeweils Freistil).

Der KSK Konkordia Neuss (14 Teilnehmer) stellte dabei die meisten Athleten unserer Clubs und landete in der Endabrechnung unter den 61 Vereinen weit vorne (Rang 7). Unsere Sportfreunde von de Halter Utrecht (7 Teilnehmer) waren allerdings mit Rang sechs noch erfolgreicher. Auch der KSV Witten 07 (7 Teilnehmer/Rang 20), der AC Mülheim 92 (4/22), die TSG Herdecke (1/26), der RC Hürth (1/34) , der TKV Hückelhoven (1/49) und der VfK Lünen-Süd (1/54) hatten junge Athleten ins Rennen geschickt.

Sechs Ringer landeten am Ende ganz oben auf dem Treppchen: Die Utrechter Marcel Sterkenburg (Kadetten/69 kg), Tyrone Sterkenburg (Kadetten/76 kg) und Junior Mac Donald (B-Jugend/50 kg) waren nicht zu besiegen. Obendrein konnten sich die Neusser Samuel Bellscheidt (Kadetten/63 kg) und Julian Lejkin (Kadetten/69 kg) ebenso in die Siegerlisten eintragen wie der Herdecker Leon Suslin (B-Jugend/76 kg). Hinzu kamen noch einige weitere Platzierungen auf dem Podium, die durch Sportler aus Neuss, Witten, Utrecht, Mülheim und Hürth erzielt werden konnten.

 

hier steht nix