Mattensplitter

TV Flittard

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Der Kölner Ringkampfsportfreund hat nicht schlecht gestaunt, wenn er in den letzten Tagen einen genaueren Blick in die Tageszeitungen geworfen hat (z.B. Kölner Stadt-Anzeiger vom 22.02., siehe Bild). Der in der Domstadt recht bekannte TV Flittard, der u.a. beim alljährlichen Deichlauf über 1000 Läufer mobilisiert, feiert sein 125jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass durfte er sich über eine gute und ausführliche Darstellung in der örtlichen Presse freuen. Und siehe da – das Foto einer Ringermannschaft aus den 30er Jahren ziert den Artikel über den Verein. Daran, dass es in Köln-Flittard, wo übrigens unser Leistungssportkoordinator Ayhan Aytemiz aufgewachsen ist, einmal eine Ringerabteilung gegeben hat, dürfte sich heute wohl kaum jemand noch erinnern. Es blutet einem schon etwas das Herz, wenn man an solchen Beispielen erkennt, welche Popularität unser Sport einmal gehabt haben muss. Und trotzdem freut man sich, dass man die ehemalige Ringerabteilung doch noch nicht ganz vergessen hat. Herzlichen Glückwunsch an den TV Flittard! Auch wenn die Zeit des Ringens hier schon lange vorbei ist.

 

hier steht nix