Mattensplitter

Hauptrunde beendet

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Die Mannschaftssaison geht in ihre finale Phase. Die Hauptrunde ist beendet und die Paarungen der Zwischenrunde stehen fest. Nur noch zwei Kämpfe also und wir werden wissen, wer die Teilnehmer am Final-Six, dem zentralen Finaltag am 15.12. in Bonn, sein werden.

Wie erwartet sind in der Oberliga der KSK Konkordia Neuss (Rheinland) und der TV Essen-Dellwig (Westfalen) durchmarschiert. Sie belegen in ihren jeweiligen Staffeln unangefochten den ersten Rang und kämpfen damit gegen die Zweitplatzierten TSG Herdecke (Neuss) und KSV Simson Landgraaf um den Finaleinzug. Dabei ist das Rennen um Rang zwei in der Staffel Westfalen durchaus spannend gewesen, denn mit Herdecke, Krefeld und dem „Halbzeitzweiten“ KSV Kirchlinde waren drei Mannschaften in etwa gleichauf.

In der Landesliga haben sich mit dem KSV Witten 07 II, der SU Annen, dem AC Mülheim 92 II und dem TuS Aldenhoven bärenstarke Teams durchsetzen können. Die Favoritenrolle auf die Meisterschaft sollte jedoch bei den Wittenern liegen, die die Konkurrenz ein ums andere Mal deklassiert haben: Acht Siege mit 322:13 Punkten dokumentieren dies so eindrucksvoll, wie es eindrucksvoller wohl nicht sein kann.  

In den Bezirksligen sicherten sich der TuS Bönen, der KSV Oberhausen, die RG Oberforstbach/Kelmis sowie der TV Essen-Dellwig II die Spitzenpositionen. Der Kampf um den Aufstieg wird in der untersten Liga sicher eine spannende Geschichte werden. 

Der AC Mülheim 92 II ist Hauptrundenerster der Landesliga Rheinland

hier steht nix