Mattensplitter

Willy-Boley-Turnier 2019 ist Geschichte

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Bereits zum 22. Male hat der TKSV Bonn-Duisdorf das Willy-Boley-Gedächtnis-Turnier ausgerichtet. Sämtliche männlichen Jugendaltersklassen waren am 20.Oktober wieder an den Start gegangen und haben mit Eifer und Ehrgeiz um Siege und Medaillen gekämpft.

Dieses Mal waren 166 junge Athletinnen (Mädchen waren bis zur C-Jugend startberechtigt) und Athleten angetreten. Dies ist zwar deutlich weniger als in den Vorjahren, bedeutete aber dennoch eine Resonanz, die eines großen Jugendturnieres würdig ist. Die Teilnahme vieler externer Vereine – so der SC Roland Hamburg, der Wandsbeker AC oder die Clubs aus Belgien und den Niederlanden – sorgte wieder für eine besondere Atmosphäre.

Als erfolgreichster Club kristallisierte sich am Ende der Gastgeber aus Duisdorf heraus, dessen 19 Sportler mit 40 Punkten sowohl die Worstelleuwen Oostende als auch den RV Kelmis (beide 36) hinter sich ließen. Nur knapp geschlagen waren auch der AC Mülheim 92 (33), der Worstelclub Roselare (32) und der TV Essen-Dellwig (30).

 

(Foto: Heinz Schmitz)

 

hier steht nix