Mattensplitter

Ostwestfalen-Clubs nutzen „Heimspiel“

  • Drucken
  • Geschrieben von Thomas Meyer

    Am 3.11. hat in Bielefeld das Landessichtungsturnier der B-, C-, D- und E-Jugend im gr.-röm. Stil stattgefunden. Merklich war hierbei die aktuelle Belastung der Vereine, denn die laufende Mannschaftssaison und ein langes Sportjahr, welches sich langsam dem Ende zuneigt, hinterlassen Spuren. Somit konnte der ausrichtende ASV Atlas lediglich 14 Vereine, zu großen Teilen die aus dem Bezirk Westfalen, mit insgesamt 92 Ringern begrüßen. Das ist sicherlich eine ausbaufähige Zahl, doch war aufgrund des etwas ungünstigen Termins mit dieser eher schwächeren Resonanz zu rechnen.

    Ihre Chance genutzt haben hierbei die Vereine aus Ostwestfalen, die in ihrem „Heimspiel“ mit guten Leistungen aufwarteten. Zwar war der KSV Witten 07 einmal mehr in der Teamwertung erfolgreich, doch belegten die Ostwestfalen-Clubs mit den Rängen zwei (PSV Lippe-Detmold), drei (KSV Gütersloh) und fünf (Atlas Bielefeld) vordere Platzierungen. Stark zeigten sich ansonsten noch der KSV Hohenlimburg (4.), der AC Mülheim 92 (6.) und der TV Essen-Dellwig (7.).