Mattensplitter

DRB verschiebt Deutsche Meisterschaften

  • Drucken
  • Geschrieben von Thomas Meyer

    Das Erwartete ist nun beschlossene Sache: Der DRB hat in Absprache mit den Landesverbänden sämtliche Deutschen Meisterschaften 2021 auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Nun tritt der Dachverband mit den Ausrichtern in Kontakt, um das weitere Vorgehen sowie mögliche Termine für die Neuansetzung abzusprechen. In Anbetracht der augenblicklichen Situation war diese Maßnahme wohl alternativlos.

    Betroffen sind auch drei Vereine aus Nordrhein-Westfalen: Der RC CWS Düren-Merken (Männer Greco), der KSV Hohenlimburg (Junioren Greco) und der AC Mülheim 92 (Schüler-Mannschaftsmeisterschaften) müssen nun umdenken und neu planen. Wir drücken die Daumen, dass sie die nationalen Titelkämpfe trotz aller Widrigkeiten noch dieses Jahr ausrichten können. Die Clubs sowie alle ambitionierten Sportler, die nach den Enttäuschungen von 2020 endlich wieder um Titel und Medaillen kämpfen wollen, hätten es verdient.