Der Kommentar

Seite 3

Bilder 2014

Drucken

Weiterlesen ...

Spannung ist in allen Ligen angesagt

Drucken
Es ist soweit. Am 27. August geht es los. Oberliga, Verbandsliga, Landesliga und die beiden Bezirksligen nehmen ihre Wettkampfbetriebe auf. Je neun Vereine starten in den drei oberen Ligen, erstmals seit Jahren ist auch die Landesliga eingleisig; leider konnte in keiner dieser Ligen die Sollstärke von 10 erreicht werden.

Weiterlesen ...

Bilder 2012

Drucken

Weiterlesen ...

Verbandstag wird neue Weichen stellen

Drucken
Der Grand-Prix der Männer 2010 in Dortmund und der Grand-Prix der Frauen und Mädchen in Dormagen sind Geschichte. Von Teilnehmern und Besuchern gab es für beide Events nur Komplimente hinsichtlich der hervorragenden Organisation.

Weiterlesen ...

Bitte Melden

Drucken
Tja, was soll man da noch schreiben? Bei der dritten Absage eines Turniers in Folge auf Grund mangelnder Meldungen — kann man da einfach zur Tagesordnung übergehen? — Ich denke nicht.

Weiterlesen ...

Die Bilanz der Freistiler war in Ordnung

Drucken
Es gibt einen Jahreszyklus der Veranstaltungen. Dazu gehören auch die Grand-Prix´s in Dormagen und in Dortmund. Dormagen, wie man hört, das Turnier der Frauen überhaupt in Deutschland, braucht auch international keinen Vergleich zu scheuen. Was dort in jedem Jahr auf die Beine gestellt wird, ist aller Ehren wert. Eines wurde in den letzten Jahren immer deutlicher: Seitdem Frauenringen olympisch ist, hat es auch in diesem Bereich eine enorme Leistungsentwicklung gegeben. Für unsere Athleten wird es immer schwieriger, sich in diesem Feld zu behaupten. Natürlich haben wir Ringerinnen mit großem Potential. Warten wir ab, wie sie sich in Dormagen präsentieren werden.

Weiterlesen ...

Rückblick und Ausschau

Drucken

Die letzten Tage des Jahres 2010 sind angebrochen. Wenn Sie die nächste NRW-Info in den Händen haben, sind auch die Mannschaftskämpfe im Ringerverband NRW abgeschlossen. Es ist also auch Zeit einen Rückblick zu wagen und nach vorne zu schauen.

Weiterlesen ...

Dortmund, die Gute Stube des DRB

Drucken
Die in diesem Jahr in unserem Landesverband auszurichtenden Deutschen Einzelmeisterschaften haben stattgefunden. Der Landesverband und seine Vereine haben wiederum bewiesen, dass sie es verstehen, gute Ausrichter zu sein. Neuss war top, in Dortmund machte Günter Maienschein, seines Zeichens Vizepräsident des DRB, die Feststellung, dass Dortmund die Gute Stube des DRB sei. Er begründete seine Feststellung mit der Ausrichtung der Grand-Prix und eben auch der Europameisterschaften 2011. Hinzu komme, so Maienschein, die verlässliche personelle Ausstattung der Führung im Ringerverband NRW, wobei er dieses Lob ausdrücklich nicht nur auf den Präsidenten beschränkte.

Weiterlesen ...

Seite 1 von 4
hier steht nix