News

News

Ringerabteilung in Bad Oeynhausen?

Drucken

Der 1.SC Bad Oeynhausen hat ernsthaftes Interesse, den Verein durch eine Ringerabteilung zu erweitern. Trainingseinheiten, die eine vielversprechende Resonanz aufweisen konnten, haben bereits stattgefunden. Doch es fehlen noch Leute, die beim Aufbau aktiv mitwirken. So werden beispielsweise ein Abteilungsleiter und ein Kassierer gesucht. Auch jede andere helfende Hand ist natürlich herzlich willkommen.

Es wäre schön, wenn sich Sportfreunde finden könnten, die hier Basisarbeit leisten würden. Interessenten melden sich bitte bei Uwe Heidler, entweder via E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder über seinen privaten Facebookaccount. Auch besteht jeweils eine Facebookseite „Ringen in Ostwestfalen“ und „Ringen in Bad Oeynhausen“, über die eine Kontaktaufnahme möglich ist.

Nachwuchsbereich: Verdiente Sommerpause

Drucken

Mit dem Paul-Burbach-Turnier am 30.6. endete vorerst unsere Wettkampfserie im Nachwuchsbereich. Zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien ist für die Jugendlichen nun zusätzlich „Kampfpause“, bevor es am 9. September mit dem Landessichtungsturnier im Freistil weitergehen wird. Zwar steht noch der vom ASV Ladenburg (Nordbaden) ausgerichtete Römer-Cup auf dem Programm, doch wird hier vermutlich eine eher begrenzte Zahl an Athleten aus NRW antreten.

Weiterlesen ...

Erfolge beim Römercup

Drucken

Eine erfreulich große Zahl an Vereinen aus NRW ist am letzten Wochenende trotz des Veranstaltungsmarathons der letzten Wochen nach Ladenburg gereist, um am 25. Römercup für sämtliche Jugendaltersklassen (Griechisch-Römisch) teilzunehmen. Bei diesem bundesweit angesehenen und fest etablierten Wettkampf  schaffte eine ganze Reihe unserer Jugendlichen den Sprung auf das Treppchen.

Weiterlesen ...

Anträge beim DRB nicht erfolgreich

Drucken

Beide Anträge, die der RV NRW bei der Mitgliederversammlung des DRB vorgebracht hatte, waren nicht erfolgreich. Der Antrag auf Abschaffung der Aufstiegspflicht wurde erst gar nicht zugelassen, da dies laut Statuten in der Hand des DRB-Präsidiums liegt und nicht durch die Mitgliederversammlung entschieden werden kann. Anders verhielt es sich beim Antrag auf Einrichtung eines DRB-Hauptausschusses: Dieser kam zwar zur Abstimmung, wurde jedoch von der Versammlung abgelehnt.

Auszeichnungen für Horst Gehse

Drucken

Ein überaus rühriger und verdienter Sportfreund aus unseren Reihen durfte sich am Abend des 7. Juli über zwei namhafte Auszeichnungen freuen: Horst Gehse vom VfK Lünen-Süd, der am 27. August seinen 85. Geburtstag feiern wird, wurde durch die CDU Lünen mit dem Alfred-Meermann-Preis ausgezeichnet. Zu diesem Anlass war auch der Beauftragte für Ehrungswesen des Ringerverbandes Nordrhein-Westfalen, Kampfrichter-Legende Horst Faller, angereist. Noch am selben Abend nämlich hat er Gehse die goldene Ehrennadel des Ringerverbandes Nordrhein-Westfalen verliehen. Und dies tat er nicht nur wegen des „netten Vornamens“, wie Faller in Anspielung auf die Namensvetternschaft scherzhaft anfügte, sondern selbstverständlich wegen der herausragenden Verdienste des Funktionärs. Diese sind so bemerkenswert, dass Faller es als Ehre ansah, seinen alten Weggefährten für dessen „Lebensleistung für den Ringkampfsport“ gebührend zu würdigen.

Weiterlesen ...

Mülheim verteidigt Wanderpokal

Drucken

Der AC Mülheim 92 hat am 30. Juni bei seinem „Heimspiel“, dem 21. Paul-Burbach-Gedächtnis-Turnier für alle Jugend-Altersklassen, den Wanderpokal erfolgreich verteidigt. Wie im Vorjahr gewannen die Kölner die Teamwertung deutlich vor dem KSV Gütersloh und dem RV Kelmis.

Knapp 130 Sportler hatten sich trotz sommerlicher Temperaturen in der Halle am Bergischen Ring eingefunden, um ihre Fertigkeiten im Freistil zu zeigen. Dies sind zwar weniger Ringerinnen und Ringer als in den Vorjahren, aber bedeutet immer noch eine Teilnehmerzahl, die einen attraktiven Wettkampf ermöglichte. Erstmalig allerdings waren die Vereine aus dem Ringerverband Nordrhein-Westfalen unter sich. Waren früher regelmäßig externe Clubs aus dem In- und Ausland am Start, so stammten sie diesmal – insgesamt 15 an der Zahl - ausnahmslos aus dem Verbandsgebiet. Dies tat der Veranstaltung jedoch keinen Abbruch, die schließlich gegen 16.30 Uhr beendet war und zur Zufriedenheit aller verlaufen ist.

WM-Bronze für Samuel Bellscheidt

Drucken

Bei den Kadetten-Weltmeisterschaften in Zagreb (Kroatien) konnte Samuel Bellscheidt vom KSK Konkordia Neuss den nächsten großen Erfolg verbuchen: Der junge Athlet holte in der Gewichtsklasse bis 65 kg (Greco) die Bronzemedaille. Nach drei überzeugenden Siegen musste er sich zwar im Halbfinale dem Armenier mit 2:6 geschlagen geben, doch konnte er sich dann im Kampf um Bronze durch ein 8:2 gegen den japanischen Vertreter das erhoffte Edelmetall sichern.

Seine Erfolgsbilanz 2018 klingt dadurch wie ein Märchen: Deutscher A-Jugendmeister, Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister, Deutscher Junioren-Vizemeister, Kadetten-Vize-Europameister und 3. Kadetten-Weltmeister. Mehr als beeindruckend!

Sein Bruder Aaron war in Zagreb ebenfalls an den Start gegangen. In der 51 kg-Klasse schlug er im Achtelfinale Bredi Slinkers von de Halter Utrecht, der künftig für den AC Mülheim 92 auf Punktejagd gehen wird, mit 12:0 Zählern. Im Viertelfinale war für ihn dann Endstation.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden für ihre tollen Leistungen!   

Samuel Bellscheidt

NRW-Jugend auf dem Vormarsch

Drucken

Lange Zeit hatte unser Verband im Bereich des männlichen Nachwuchses eine Durststrecke durchgemacht. Über einige Jahre spielten wir auf nationaler Ebene keine bedeutende Rolle mehr, so dass DM-Medaillen und/oder vordere Platzierungen Mangelware blieben. Ringer aus NRW galten bei ihren Gegnern als dankbares Los. Und um sich diese Situation noch einmal vor Augen zu führen, muss man gar nicht lange zurückdenken. Im Jahr 2014 beispielsweise war man von den Deutschen Greco-Jugendmeisterschaften mit einer einzigen Silbermedaille durch Tim Stoll zurückgekehrt, sodass Landestrainer Björn Holk feststellen musste, dass „unsere Sportler den Athleten aus den führenden Landesverbänden ... weit hinterher hinken, was die taktischen als auch die physischen Fähigkeiten angeht“.

Weiterlesen ...

Seite 2 von 127
Termine
Kampfrichterlehrgang
25.08.2018 - 26.08.2018
Zentraler Lehrgang Jugend A-B / Junioren
02.09.2018, 11:30 – 15:30
hier steht nix