Mattensplitter

Mattensplitter

Vier Titel bei A-Jugend-DM

Drucken

Nach dem erfolgreichen ersten Aprilwochenende, als unsere B-Jugendlichen bei den Deutschen Meisterschaften durch gute Ergebnisse glänzen konnten, haben vom 13.-15.04. nun unsere A-Jugendlichen nachgelegt, ja das Ganze sogar noch gesteigert.

Vor allem die Greco-Spezialisten, welche in der Vergangenheit in ihrem Altersbereich national bereits überlegen waren und nun in die A-Jugend hineingewachsen sind, gaben allen Anlass zu höchster Zufriedenheit. Vier Titel und drei Vizemeisterschaften sind eine überragende Ausbeute, die gleichzeitig den Gewinn der Länderwertung bedeutete.

Weiterlesen ...

Focken siegt in Sofia

Drucken

Es war ein ereignisreiches Wochenende für den Ringerverband NRW. Es stand ganz im Zeichen von Tagungen, Wahlen und Personalentscheidungen. Hinzu kamen diverse Lehrgänge (z.B. DM-Nominierungslehrgang A-Jugend) sowie die Durchführung des Martener Ringerturnieres. Volles Programm also.

Was jetzt noch fehlte, um die Sammlung zu komplettieren, ist eine Erfolgsmeldung aus dem Bereich des Leistungssports. Doch auch diese gibt es noch zu verkünden, auch wenn sie weit abseits unserer heimischen Ringermatten zustande kam. Wie nämlich am Sonntag bekannt wurde, siegte Aline Focken (KSV Germania Krefeld) bei einem internationalen Turnier in der bulgarischen Hauptstadt Sofia in der Klasse bis 76 kg.

Weiterlesen ...

Frauen-GP in Dormagen abgesagt

Drucken

Wie jammerschade! Der AC Ückerath muss den alljährlich an Pfingsten stattfindenden Frauen-Grand Prix bzw. das Hans-von-Zons-Turnier für 2018 absagen. Grund dafür ist die Entscheidung des Ringer-Weltverbandes, die Kadetten-Europameisterschaften u.a. auf dasselbe Wochenende zu verschieben. Diese zeitliche Verschiebung hängt damit zusammen, dass man die in Kiew (Ukraine) geplante Veranstaltung nach Skopje (Mazedonien) verlegen musste, da eine Teilnahmemöglichkeit für alle europäischen Nationen ansonsten nicht garantiert werden konnte. Hier hat die Politik dem Sport leider im Wege gestanden.

Für den AC Ückerath ist nach eigenen Angaben die Durchführung des Turnieres aufgrund der bisherigen Meldezahlen nun zu riskant. Eine Verlegung des GP aufgrund der Terminenge ist ihm nach einer Analyse der Situation leider nicht möglich. Somit wird dieses Jahr einer der sportlichen Höhepunkte in NRW leider „ins Wasser fallen“.

Eine gute Nachricht ist jedoch, dass der „AC Ückerath daran interessiert ist, die Tradition des Grand Prix im nächsten Jahr fortzusetzen.“, so Günter Suling stellvertretend für die verantwortliche Grand Prix-Steuerungsgruppe. Hoffen wir also, dass wir 2019 wieder die Weltelite des Frauenringens in Dormagen begrüßen können.

 

Bewegung beim KSV Marten

Drucken

Ordentlich Bewegung und Veränderung ist in den letzten Wochen beim KSV Jahn Marten zu beobachten. Wer das Geschehen rund um den Club in den sozialen Netzwerken etwas genauer verfolgt hat, kann dies zweifelsohne bestätigen. Ausdruck hierfür ist beispielsweise die Wahl eines neuen und vor allem jungen Vorstandes, der von Adrian Baric (1. Vorsitzender) und Stefan Sternkopf (2. Vorsitzender) angeführt wird.

In diese Phase, in der viele Nachrichten über den Verein die Runde machen, fiel nun bezeichnenderweise auch das Martener Ringerturnier am 25.März. Dieser Wettkampf insbesondere für Anfänger der C-, D- und E-Jugend im Freistil ist fast schon eine Art Tradition. Hier waren dieses Jahr immerhin 82 Teilnehmer aus 13 Vereinen am Start, wobei sich der KSV Kirchlinde als stärkstes Team herauskristallisierte. Ein schönes Turnier, das den Terminkalender im RV NRW enorm bereichert. 

Wir drücken dem KSV die Daumen, dass er zukünftig weiterhin ein wichtiger Bestandteil unseres Verbandes und unserer Sportart bleiben kann.

Erfolgreiche B-Jugend-DM

Drucken

Am Wochenende fanden die Deutschen Einzelmeisterschaften der B-Jugend in beiden Stilarten statt. Während die Greco-Spezialisten in Frankfurt/Oder an den Start gegangen waren, wurden die Freistiltitelkämpfe in Herdecke und somit im Bereich unserer LO durchgeführt.

Weiterlesen ...

Mirko Englich wird Landestrainer

Drucken

Wie Leistungssportkoordinator Ayhan Aytemiz zuletzt mitgeteilt hat, bekommt das Landestrainerteam des Ringerverbandes NRW prominenten Zuwachs: Aushängeschild Mirko Englich (KSV Witten 07) steigt ab sofort in dieses Amt ein und wird sicher dazu beitragen, dass sich unsere Greco-Spezialisten weiterentwickeln werden.

Weiterlesen ...

691 Ringer beim Osterturnier

Drucken

Das alljährliche internationale Osterturnier für sämtliche Nachwuchsaltersklassen beider Geschlechter war – und das ist äußerst positiv gemeint - der übliche Massenauflauf: Sage und schreibe 691 Athletinnen und Athleten, darunter auch zahlreiche aus den Reihen unseres Verbandes, waren nämlich in Utrecht über die Waage gegangen. Alleine Ausrichter de Halter Utrecht, der sich wie immer bestens vorbereitet und gewappnet zeigte, hatte 43 Sportler am Start, stellte damit die teilnehmerstärkste Mannschaft und siegte in der Mannschaftswertung letztlich auch vor Eszergrom BSE (Ungarn) und Legends of Gold Beresford (USA). Unter den 102 angetretenen Teams lesen sich zudem Namen wie Danish Wrestling, Cridflda Paris, Team Georgia, Team Austria, Team New York oder Makkabi Eilat – und dies ist nur eine kleine Auswahl derer, die der Veranstaltung das gewohnte internationale Flair verliehen haben.

Weiterlesen ...

Verbandsjugendtag ist Geschichte

Drucken

Der Verbandsjugendtag 2018 ist Geschichte. Am 24.03. hatten sich die maßgeblichen Vertreter des Präsidiums sowie die Deligierten der Vereine im Anschluss an die Bezirkstage zusammengefunden. Leider waren viele, u.a. auch hochkarätige Clubs nicht anwesend, was jedoch nichts an der Beschlussfähigkeit der Versammlung änderte.

Weiterlesen ...

Seite 9 von 65
hier steht nix