Mattensplitter

Mattensplitter

Gold und Bronze für Greco-Männer

Drucken

Mit einer sehr kleinen Mannschaft, genauer gesagt mit lediglich drei Teilnehmern ist unser Landesverband bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Männer im griechisch-römischen Stil angetreten. Dabei sprangen in Plauen (Sachsen) zwei Podestplätze heraus, die beide durch Athleten des KSV Witten 07 erreicht werden konnten.

Weiterlesen ...

Sechs DM-Medaillen für A-Jugendliche

Drucken

Bei den simultan durchgeführten Deutschen A-Jugend-Meisterschaften (07.-09.04.) beider Stilarten konnten die Nachwuchsringer unseres Verbandes insgesamt sechs Medaillen gewinnen. Die Greco-Spezialisten, welche in Birkenau angetreten waren, holten alleine fünfmal Edelmetall und Rang zwei in der Länderwertung. Sie waren damit deutlich erfolgreicher als unsere Freistilexperten, die den Weg ins saarländische Eppelborn auf sich genommen hatten - eine Tendenz, wie sie bereits bei der B-Jugend erkennbar gewesen war.

Weiterlesen ...

Zwei DM-Titel in Bruchsal

Drucken

An diesem Wochenende war für Nordrhein-Westfalens Freistilelite Tag der Wahrheit, denn in Bruchsal standen die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in dieser Disziplin an. Mit sechs Medaillen kehrten unsere Schützlinge am Ende zurück, von denen vier auf das Konto der Damenriege gingen - eine gute Bilanz!

Weiterlesen ...

Letzte LM beendet

Drucken

Am Samstag, 01.04., haben die letzten NRW-Landesmeisterschaften für 2017 stattgefunden. Der TV Eintracht Walheim hat die Titelkämpfe der C-, D- und E-Jugend im Freistil ausgerichtet. In der Sporthalle Romerich, wo von Nachbarclub Aachen EUREGIO Sports bereits die Freistiltitelkämpfe durchgeführt worden waren, konnten die Ringer des AC Mülheim 92 mit zehn Medaillen (davon vier Titel) die Mannschaftswertung für sich entscheiden. Auf den Plätzen folgten der PSV Lippe-Detmold, der TV Essen-Dellwig, der KSK Konkordia Neuss sowie der KSV Witten 07.

 

 

Kirchlinde: Gudrun Weskamp verstorben

Drucken

Der KSV Kirchlinde 1926 e.V. trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied Gudrun Weskamp, die im Alter von 63 Jahren nach schwerer Krankheit am 17. April 2017 verstorben ist.

Weiterlesen ...

Geigl und Huber sind tot

Drucken

Traurige Nachrichten kamen am Wochenende aus Bayern nach Witten: zwei ehemalige Bundesligaringer des KSV, die beide aus Bayern in die Ruhrstadt zogen und nach ihrer aktiven Ringerlaufbahn in ihre Heimat zurückgekehrt waren, sind nicht mehr unter uns: Ende des Jahres 2016 verstarb Robert Geigl, Mitglied der KSV-Meistermannschaft von 1978, und im Februar d.J. auch Hans Huber, der von 1979 bis 1989 134 Einsätze für die Wittener bestritt und 1980, 1981, 1983 und 1986 Deutsche Meisterschaften mit seinem Team feierte.

Weiterlesen ...

613 Teilnehmer in Utrecht

Drucken

Ein großes Event war einmal mehr das Osterturnier in Utrecht, welches zum 47. Male an Ostersonntag ausgerichtet worden war. Der ansässige Club de Halter hatte wieder alle Hände voll zu tun, denn 613 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 85 Teams, darunter auch einige Auswahlmannschaften (z. B. Dänemark oder Westschweiz), stellten wahrlich eine Herausforderung dar. Gestartet wurde in sämtlichen Jugendaltersklassen (7-11 Jahre, 12-14 Jahre, 15-17 Jahre und 18-20 Jahre), und zwar sowohl im weiblichen als auch im männlichen Bereich. Die Jungs allerdings waren im Gegensatz zu den Mädchen, welche in der höchsten Altersklasse sogar bis 23 Jahre alt sein durften, im griechisch-römischen Stil aufeinandergetroffen.

Weiterlesen ...

27. Wittener Stadtschulmeisterschaften

Drucken

In diesem Jahr geht die Wittener Stadtschulmeisterschaft im Ringen in die 27. Runde – eine Erfolgsgeschichte! Denn schon jetzt, kurz nach der Ausschreibung, haben 14 Schulen gemeldet, wollen wieder mit dabei sein, wenn es am 17. Mai in der Husemannhalle um Titel, Medaillen und Förderpreise gehen wird.

Weiterlesen ...

Seite 10 von 53
Auswertung LM