Mattensplitter

Fünf Finalisten bei Junioren-DM

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Die Deutschen Juniorenmeisterschaften, welche vom 16.-18.03. in beiden Stilarten ausgerichtet worden waren, stellten eine erste Standortbestimmung für den RV NRW dar. Und diese Probe wurde von unseren Athleten bestanden, denn mit sehr zufriedenstellenden, ja vielmehr sogar erfreulichen Ergebnissen sind sie von den nationalen Titelkämpfen zurückgekehrt. Gleich fünf Kämpfer nämlich schafften den Sprung ins Finale, vier weitere in den Kampf um die Bronzemedaille – hervorragend! Die intensive Trainingsarbeit der letzten Jahre trägt nun auch in der höchsten Nachwuchs-Altersklasse Früchte.

Bei den in Bad Kreuznach durchgeführten Freistil-Meisterschaften demonstrierten Ramzan Awtaew (TV Essen-Dellwig/61 kg), Muhammed Yildirim (AC Mülheim 92/70 kg) und Ertugrul Agca (TV Essen-Dellwig/92 kg) ihre ganze Klasse und standen am Samstagabend als Endkampfteilnehmer fest. Titelverteidiger Awtaew errang später durch ein 4:3 gegen Enes Akbulut (ASV Hof) wieder die Goldmedaille, während sich Yildirim (7:13 gegen Timo Rettinger von der RWG Mömbris-Königshofen) und Agca (3:5 Johannes Mayer vom ATSV Kelheim) nach jeweils großem Kampf geschlagen geben mussten.  

Philipp Haeffner (KSV Germania Krefeld/79 kg/5.), Ekrem Gülönü (TV Essen-Dellwig/65 kg/7.), Puriya Jamali (TV Eintracht Walheim/61 kg/9.), Ben Haeffner (KSV Germania Krefeld/70 kg/10.) und Daniel Surikow (RSV Rheinbach/79 kg/10.) schafften noch den Sprung in die Top Ten, die Michael Otto (TV Eintracht Walheim/70 kg/20.) klar verfehlte.

Die Greco-Spezialisten waren in Laudenbach an den Start gegangen und durften sich über zwei Silbermedaillen freuen. Samuel Bellscheidt (KSK Konkordia Neuss/67 kg) sowie sein Vereinskamerad Julian Leikin (82 kg) wussten hierbei zu überzeugen, unterlagen dann im Finale wohl jeweils vorzeitig.  Bellscheidt landete hierbei trotz Punkteführung gegen Van Meier (ASV Urloffen) auf beiden Schultern.

Die Bronzemedaille nur knapp verpasst haben als Fünftplatzierte die Gebrüder Ayoub und Amer Bolakhrif (beide KSV Germania Krefeld/ 63 und 72 kg) sowie Leo Lisin (TSG Herdecke/82 kg). Pascal Wittke (KSV Witten 07/72 kg) wurde Achter, Cihan Atici (RC Hürth/60 kg) Zehnter und Leon Feisel (KSV Gütersloh/72 kg) Zwölfter.

Bei den Wettbewerben der Juniorinnen, die parallel zu den Junioren-Freistiltitelkämpfen in Bad Kreuznach ausgerichtet wurden, gab es lediglich einen sechsten Platz von Heidi Morjan (AC Ückerath/57 kg) zu vermelden. Sie war als einzige Starterin für unsere LO auf die Matte gegangen.

Der Ringerverband NRW gratuliert zu diesen tollen Leistungen!

 

Die erfolgreiche Freistilmannschaft in Bad Kreuznach (Foto: Oliver Stach)

 

 

Muhammed Yildirim sicherte sich mit Silber in der 70 kg-Klasse (Freistil) sein erstes DM-Edelmetall

hier steht nix