Mattensplitter

Awtaew und Agca zur EM

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Es war förmlich zu spüren, dass Hasan Agca nach der Bekanntgabe des DRB-Kaders für die Junioren-Europameisterschaften (Freistil) vor Stolz fast geplatzt wäre. Der Geschäftsführer des TV Essen-Dellwig hatte auch allen Grund dazu. Und nicht umsonst hatte er schnell die neueste Nachricht in den sozialen Netzwerken verbreitet: Schließlich sind gleich zwei Ringer seines geliebten Clubs – und damit aus unserem Landesverband - für die kontinentalen Titelkämpfe in der „ewigen Stadt“ Rom nominiert worden.

Ramzan Awtaew, als WM-Fünfter des Vorjahres schon mit reichlich internationaler Erfahrung ausgestattet, wird die deutschen Farben in der 61kg-Kategorie vertreten. Dass Ertugrul Agca in der 92kg-Klasse an den Start gehen darf, verursacht bei Hasan nicht nur in der Rolle des Vereinsfunktionärs, sondern vor allem auch als Vater die verständlichen Glücksgefühle. Seien diese jenem sympathischen Sportsmann, den man schon seit Jahrzehnten auf und an nordrhein-westfälischen Ringermatten antrifft, von Herzen gegönnt!

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Athleten, die sich diesen Einsatz redlich verdient haben! Und natürlich auch an den Verein, der die Früchte jahrelanger intensiver Jugendförderung ernten kann. War das Freistil über längere Zeit doch eher ein kleines „Problemkind“ unserer LO, so dürfen wir uns nun durch die beiden Nominierungen über eine große Wertschätzung vonseiten unseres Dachverbandes freuen.

 

hier steht nix