Mattensplitter

Marvin Manz geht internationale Wege

Drucken
Geschrieben von Maria Anselm

Marvin Manz bekam vom 27-30.05.2021 die Möglichkeit bei der U-15 Europameisterschaft in Sofia (Bulgarien) international sein Können unter Beweis zu stellen und sich für den Erwerb der internationalen Lizenz vorzustellen. Der 25-jährige Bönener reiste bereits am Mittwoch an, um an einer theoretischen Schulung teilzunehmen. Ab Donnerstag starteten die Kämpfe, in denen nicht nur 508 Jungen und Mädchen in allen drei Stilarten um den Europameistertitel rangen, sondern sich auch insgesamt 30 Kampfrichter-Anwärter um die internationale Lizenz bemühten. Marvin zeigte, wie gewohnt, souveräne Leistung und wurde mit der Leitung mehrerer Finalkämpfe belohnt.

Zwar werden die Ergebnisse über das Bestehen der internationalen Lizenz von der UWW zeitversetzt bekannt gegeben, aber die Zeichen stehen gut, dass bald zwei Manz-Kampfrichter auf den internationalen Matten unterwegs sind. 

hier steht nix