Mattensplitter

Bernd Eichenbaum verstorben

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Der TuS Aldenhoven trauert um Bernd Eichenbaum, welcher am 14. Juni viel zu früh verstorben ist. Der Mittfünfziger war zu den erfolgreichsten Bundesligazeiten seines Clubs, welche sich von den Achtziger- bis in die frühen Neunzigerjahre erstreckten, eine gesetzte und nur schwer bezwingbare Bank in den Klassen bis 57 und 62 kg gewesen.

Der Fokus des Freistilspezialisten hatte stets auf den Mannschaftswettbewerben gelegen, sodass eine Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend 1985 sowie Rang fünf bei der Jugend-EM im selben Jahr seine größten Erfolge bleiben sollten, obwohl er im Oberhaus eine echte Größe gewesen ist. Regelmäßig hatte er der nationalen und oft auch internationalen Elite das Fürchten gelehrt, seine zahlreichen Schlachten gegen den Dauerrivalen Rolf Monschau aus Bonn-Duisdorf sind bis heute unvergessen.

Die Beisetzung findet am 10.07.2021 um 11 Uhr auf dem Friedhof Aldenhoven, Marienstraße statt. Unser Mitgefühl gilt insbesondere seiner Familie. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

hier steht nix