Mattensplitter

Aline Rotter-Focken als „Die Beste 2021“ ausgezeichnet

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Die Bild-Zeitung hat mir ihrer Schlagzeile den Nagel wohl auf den Kopf getroffen: „Sie kommt aus dem Jubeln gar nicht mehr heraus!“ ist hier über unsere Olympiasiegerin Aline Rotter-Focken zu lesen, denn die nächste große Anerkennung ist der Krefelderin zuteilgeworden. Auf die Ehrenmitgliedschaft und die Hall-of-Fame-Aufnahme im RV NRW, die Wahl zur Sportlerin des Monats August und die Verleihung der Goldenen Henne folgt nun die Auszeichnung als "Die Beste 2021".

Gewählt wurde sie nicht durch Zuschauer, Journalisten oder irgendein spezielles Gremium, sondern von den Athleten selbst. Hierbei konnte Aline sogar Größen wie Alexander Zverev oder Malaika Mihambo hinter sich lassen. „Immer wenn ich denke, dass ich bald mal aus diesem verrückten Traum aufwachen muss, passiert einfach noch etwas Besseres!“ teilt sie in den sozialen Netzwerken mit und bezeichnet diesen Titel gar als den, „auf den sie nach der Goldmedaille von Tokio am stolzesten ist“. Versüßt wurde der Titel obendrein mit einem Smart EQ fortwo und einem Gratis-Urlaub.

All diese Auszeichnungen sind der verdiente Lohn für jahrzehntelange harte Arbeit. Herzlichen Glückwunsch! 

 

hier steht nix