Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

2G Regel im Sport ab 24.11.2021

Drucken

Heute hat das Land NRW eine neue Corona-Schutzverordnung (Corona-SchVO) erlassen, welche am 24.11.2021 in Kraft tritt. Diese Verordnung haben wir der Anlage beigefügt. Rechtlich verbindlich ist allein der Text dieser Verordnung.

Zusammenfassend gelten für den Sport (Training und Wettkampf) folgende Punkte die zu beachten sind:

1. Zugang zu Sportveranstaltungen (Training und Wettkampf) haben nur immunisierte Personen (also vollständig geimpft oder genesen). Dieses gilt für alle Personen ab dem 16. Lebensjahr.
2. Personen, die nicht immunisiert haben nur in folgenden Fällen Zugang:
  a) Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Diese Personen gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung.
  b) Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können; diese Personen müssen über einen Testnachweis nach § 2 Absatz 8 Satz 2 verfügen.
3. Zur Überprüfung digitaler Impfzertifikate ist die vom Robert Koch-Institut herausgegebene CovPassCheck-App zu verwenden. Bei Wettkämpfen sind überprüfte Personen sind mit einem Kontrollbändchen zu versehen (außer aktive Sportler -> Verletzungsgefahr).
4. Bei Wettkämpfen ist die Überprüfung Pflicht des Vereins, der die Veranstaltung ausrichtet, und erfolgt beim Betreten der Sportstätte. Die Kampfrichter haben beim Wiegen den Status der Ringer nochmals zu prüfen.
5. Bei Veranstaltungen an denen mehr als 100 Personen (als Personen zählen alle in der Sporthalle anwesende Personen, unabhängig von ihrer Funktion) teilnehmen, ist ein mit den zuständigen Gesundheitsamt abgestimmtes Hygienekonzept erforderlich.

Hinweis für die Bundesligamannschaften:

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Ligen und Wettkämpfen eines Verbands, der Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund ist, ist übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein Testnachweis nach § 2 Absatz 8 Satz 2 auf der Grundlage einer PCR-Testung ausreichend ist.  Da der DRB Mitglied im DOSB ist, kann diese Regelung angewandt werden. Für den Bereich der Oberliga bzw. Bezirksliga findet dieser Regelung keine Anwendung, da der RV NRW natürlich nicht Mitglied im DOSB ist.

Anlage: Corona-Schutzverordnung (24.11.2021)

Saisonheft 2021 verfügbar

Drucken

Das Saisonheft 2021 steht nunmehr zur Verfügung. Alle vorher im Umlauf gebrachten Terminlisten verlieren durch das Saisonheft 2021 ihre Gültigkeit.

Saisonheft 2021

Aktuelles zur Mannschaftssaison 2021

Drucken

Aufgrund einer Mitteilung des Hessischen Ringerverbandes erhalten wir Anfragen, wie weiterhin mit der Mannschaftssaison in NRW verfahren wird.

Der Vorstand hält aktuell an der Weiterführung der Saison 2021 fest.

Die aktuellen 3G-Regeln erlauben eine Durchführung von Training und Wettkampf nach wie vor. Die Vereine haben zudem die Möglichkeit, bei Zuschauern auf 2G umzusteigen oder auch gänzlich auf Zuschauer zu verzichten.

Selbst für den Fall, dass die Landesregierung einen generellen Umstieg bei den Sportlern auf 2G verfügt, wäre dieses aus unserer Sicht noch kein KO-Kriterium, da der überwiegende Teil der Sportler ohnehin über einen vollständigen Impfschutz verfügt.

In Zeiten des staatlich verordneten Lock-Downs haben wir uns immer wieder für eine Perspektive für den Amateursport eingesetzt. Die nun bestehenden Möglichkeiten geben den Vereinen diese Perspektive, welche es zu nutzten gilt. Eine Weiterführung der Mannschaftssaison ist nach unserer Einschätzung wichtig, um insbesondere die Vereinsstrukturen wieder zu stärken.

Wir werden natürlich die Entwicklung der Pandemie beobachten und die jeweils geltenden Verordnungen beachten.

Stipendium für junges Engagement im Sport

Drucken

Wie bereits allgemein bekannt, wird durch den Landessportbund NRW auch in diesem Jahr ein Stipendium für junges Ehrenamt im Sport ausgeschrieben. Interessierte Sportfreunde, die sich bislang noch nicht beworben haben, müssen sich jedoch etwas beeilen: Die Frist endet am 15.8.2021. Offen ist die Bewerbung für alle Sportfreunde zwischen 16 und 26 Jahren, die sich ehrenamtlich in Vereinen oder Verbänden engagieren.

Nähere Infos gibt es unter: 
http://go.sportjugend.nrw/stipendium2022

Weiterbildung für Trainer C

Drucken

Wie bereits angekündigt bieten wir in diesem Jahr auch noch eine Weiterbildung für Trainer C an. Diese findet wie folgt statt:

14.11.2021 und 21.11.2021
jeweils vom 9.00 bis 14.30 Uhr

Trainingszentrum der TSG Herdecke - Goethestraße 14 - 58313 Herdecke

Hinweise:
Die Lehrgangsgebühren betragen 130,00 Euro. Die Ausbildung richtet sind an alle C-Trainer, deren Lizenz zum 31.12.2020 ausgelaufen ist bzw. zum 31.12.2021 ausläuft. Personen, die sich bereits zu vorherige Lehrgängen angemeldet haben, werden gebeten, die Anmeldung nochmals vorzunehmen. Bei den Schulungen ist jeweils ein 3G-Nachweis (Geimpft, Genesen oder Getestet) vorzulegen.

Anmeldeschluss ist der 30.10.2021. Anmeldungen bitte an Holger Nowakowski unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Terminänderung LM A-Jugend

Drucken

Terminänderung LM A-Jugend 

Aufgrund einer Doppelbelegung der Sporthalle durch die Stadt Hagen, findet die Landesmeisterschaft der A-Jugend (LL+GR) nunmehr am Sonntag, 08. August 2021  (Waage: 09.30 Uhr) statt.

Es gelten die 3G Regeln (Test ist 48 Std. gültig -> Test am Freitag reicht aus !)

Es sind keine Zuschauer zugelassen !

Kampfrichterausbildung 2021

Drucken

Der Ringerverband NRW schreibt einen Lehrgang zum Erwerb der Kampfrichterlizenz aus.

Voraussetzung ist eine ausreichende Anzahl der Teilnehmer. Alle Vereine sind aufgerufen, interessierte Personen, die Kampfrichter werden wollen, zu melden.

Folgende Voraussetzungen bitten wir zu beachten:
  • Meldungen können nur von den Vereinen in schriftlicher Form erfolgen.
  • Die Bewerber müssen Mitglied des meldenden Vereins sein.
  • Die Bewerber sollten mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Vorlage eines Erweiterten Führungszeugnisses (zur Einsichtnahme am ersten Ausbildungstag)
  • Zustimmung zum Ehrenkodex des LSB NRW (bitte der Anmeldung beifügen)
  • Charakterliche Eignung und allgemeine Akzeptanz der Verbandsphilosophie (Grundsätze) des DRB und des RV NRW
Wir bieten
  • eine umfassende Vermittlung der aktuellen Wettkampfregeln,
  • eine grundlegende praktische Ausbildung auf der Matte.
Wir garantieren
  • eine tolle Kameradschaft und
  • viel Spaß.

Die Ausbildung teilt sich in die theoretische und praktische Schulung auf. Die theoretische Schulung findet als Tageslehrgang an folgenden Terminen statt:

  • Sonntag, den 31.10.2021
  • Sonntag, den 07.11.2021
  • Sonntag, den 14.11.2021
  • Sonntag, den 05.12.2021

Die Ausbildungsorte für die Theorieausbildung werden nach Sichtung aller Meldungen bekannt gegeben. Bei den Schulungen ist jeweils ein 3G-Nachweis (Geimpft, Genesen oder Getestet) vorzulegen. Der Kampfrichterausschuss behält es sich vor, bei ansteigendem Infektionsgeschehen, die theoretischen Schulungen auf digitale Formate umzustellen. Die praktische Ausbildung erfolgt u.a. bei den Einzelmeisterschaften 2022. 

 
 
Seite 1 von 36
hier steht nix