News

News

KSK Neuss schaut optimistisch nach vorn

Drucken

Im zweiten Bundesligajahr sieht sich der KSK Konkordia Neuss gut aufgestellt. Ob die Saison tatsächlich am 5. September mit dem Heimkampf gegen den SV Alemannia Nackenheim beginnen wird, steht zwar augenblicklich noch in den Sternen, doch schauen die Verantwortlichen optimistisch nach vorn. „Unser Team steht“ hatte der Sportliche Leiter Fatih Cinar beispielsweise in der Neuss-Grevenbroicher Zeitung verkündet und dabei gesundes Selbstbewusstsein ausgestrahlt.

Weiterlesen ...

Zwei neue Bundeslizenzkampfrichter für RV NRW

Drucken

Der RV NRW darf sich über zwei neue Bundeslizenzkampfrichter freuen: Elena Balzer und Martin Gruchmann erwarben ihre Bundeslizenzprüfung. Bereits im Februar 2020 bestanden sie erfolgreich ihre theoretische Prüfung bei Vorbereitungslehrgang in Karlsruhe. Die praktische Prüfung, die bei der DMM der Jugend im Mai 2020 stattfinden sollte, musste allerdings pandemiebedingt verschoben werden bzw. etappenweise abgenommen werden. Während Martin Gruchmann mit vier weiteren Anwärtern bereits im Oktober 2020 die praktische Prüfung erfolgreich absolvierte, wurde Elena Balzer mit einem Anwärter aus SBD am 15.05.2021 bei einem Kaderturnier in Heidelberg geprüft. Unter den Argus-Augen des stv. KRR des DRB Karl-Peter Schmitt konnte Elena ihr Können unter Beweis stellen und überzeugte, was mit der wohlverdienten Bundeslizenz belohnt wurde.

Weiterlesen ...

KSV Velbert 2020 tritt RV NRW bei

Drucken

Das Team Thrax ist eine echte Institution in Velbert, denn hier werden seit geraumer Zeit diverse Kampfsportarten wie beispielsweise MMA, Brazilian Jiu-Jitsu oder Kickboxen angeboten und trainiert. Bereits der Name ist Programm, denn der Thrax (übersetzt: „Thraker“) war in der Antike nicht nur Angehöriger des gleichnamigen Volkes, sondern auch ein beliebter Gladiatorentyp. Dieser hatte zu Blütezeiten des römischen Imperiums zig Tausende Menschen im Kolosseum und sonstigen Arenen des Reiches zu begeistern vermocht. Ausgestattet mit dem Krummschwert, einem kleinen Schild und einem Helm hatte er sich hierbei mit Gegnern wie beispielsweise dem Retiarius, dem Murmillo oder dem Secutor auseinandersetzen müssen.

Weiterlesen ...

Heinz Schmitz wird 60

Drucken

Wir gratulieren Heinz Schmitz vom AC Mülheim 92 ganz herzlich zu seinem 60. Geburtstag! Es ist nur schwer zu glauben, dass der stets so gut gelaunte und jung gebliebene Domstädter tatsächlich schon dieses Alter erreicht hat.
Seit Kindesbeinen ist er seinem Stammverein (trotz eines vierjährigen Gastspiels beim Bundesligisten TKSV Bonn-Duisdorf) treu geblieben. Sowohl als Ringer, Vorstandsmitglied, Jugendleiter und -trainer war und ist er hier eine absolut verlässliche Größe, welche auch als Spaßvogel wohl immer unverzichtbar bleiben wird.

Weiterlesen ...

Uwe Manz für die Olympischen Spiele in Tokio nominiert

Drucken

Am 20.05.2021 wurde von der UWW die offizielle Liste der Kampfrichter, die sich für Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert haben, bekannt gegeben. Ein Grund zur Freude hat Uwe Manz (KSV Witten), der nach den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio nun zum dritten Mal bei den Olympischen Spielen dabei ist. Ebenso wie die Sportler müssen sich die Kampfrichter in einem längeren Qualifikationsprozess für die Teilnahme an den Olympischen Spielen qualifizieren. Diesen Prozess meisterte Uwe Manz mit Bravour und zählt nun zu den besten 50 Kampfrichtern der Welt, die sich für die Spiele in Tokio qualifiziert haben. Damit stellt Uwe wiederholt unter Beweis, dass er schon seit Jahrzehnten zur Weltspitze der Kampfrichter gehört. Neben Uwe Manz und Antonio Silvestri, der als UWW-Kampfrichterreferent gesetzt ist, vertritt auch Jeffrey Spiegel (HES) die deutschen Nationalfarben in Tokio.

Weiterlesen ...

Keine Olympia-Qualifikation für Ückerather Damen-Duo

Drucken

Schade, denn alles Daumendrücken hat nichts genutzt! Unsere beiden Ückeratherinnen Laura Mertens (57 kg) und Jessica Blasczka (53 kg) haben beim letzten Qualifikationsturnier in Sofia (Bulgarien) nicht das ersehnte Olympia-Ticket buchen können.
Laura unterlag im Achtelfinale der späteren Zweitplatzierten Mathilde Reviere (Frankreich) mit 0:5. Da sich nur die Finalistinnen den Weg nach Japan ebnen konnten, war ihr Olympiatraum schon frühzeitig geplatzt. Später bestritt sie noch den Kampf um die Bronzemedaille gegen die Brasilianerin Oliveira Giullia, der sie sich mit 0:4 geschlagen geben musste – eine Niederlage, die nicht mehr von großer Bedeutung war.
Ähnlich erging es in der 53kg-Klasse der für die Niederlande startende Jessica Blasczka. Sie war ebenfalls im Achtelfinale der Türkin Zeynep Yetgil mit 3:5 unterlegen und schied nach nur einem Kampf aus diesem wichtigen Wettkampf aus.

Kalle Schäffer ist tot

Drucken

Kalle Schäffer vom TKV Oberforstbach 1896 e.V. ist am 15. Mai im Alter von 63 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. 1978 wechselte Kalle auf Initiative des damaligen Präsidenten Albert Lennertz vom Lokalrivalen Eintracht Walheim zum TKV und besetzte lange Jahre erfolgreich die Gewichtsklasse bis 57kg der 1. Mannschaft. Noch während seiner aktiven Karriere übernahm Kalle Mitte der 80er Jahre das Jugendtraining und 1990 als Nachfolger von Mehmet Yalzin auch noch das Amt des Seniorentrainers, das er 1994 wieder an das Trainer-Duo Juppi Knorr/ Claus Elsner übergab.

Weiterlesen ...

Internationale Einsätze/Männer-DM abgesagt

Drucken

Es gibt Phasen, da überschlagen sich die Ereignisse selbst in Pandemiezeiten. Solch einen Moment erleben die Sportfreunde des Ringerverbandes NRW augenblicklich.

Zunächst einmal wird in den nächsten Tagen ein wichtiger Wettkampf im Fokus stehen: Das Olympia-Qualifikationsturnier in der bulgarischen Hauptstadt Sofia ist die letzte Möglichkeit, sich ein Ticket nach Tokyo zu sichern. Deswegen wird es sich ganz besonderen Interesses erfreuen dürfen.

Weiterlesen ...

Seite 8 von 170
Termine
Zentraler Lehrgang A-Jugend
24.10.2021, 09:30 – 15:30
Zentraler Lehrgang weibliche Jugend
30.10.2021, 09:30 – 15:30
Zentraler Lehrgang B-Jugend
31.10.2021, 09:30 – 15:30
Zentraler Lehrgang A-Jugend
07.11.2021, 09:30 – 15:30
hier steht nix