News

News

Aline Rotter-Focken als „Die Beste 2021“ ausgezeichnet

Drucken

Die Bild-Zeitung hat mir ihrer Schlagzeile den Nagel wohl auf den Kopf getroffen: „Sie kommt aus dem Jubeln gar nicht mehr heraus!“ ist hier über unsere Olympiasiegerin Aline Rotter-Focken zu lesen, denn die nächste große Anerkennung ist der Krefelderin zuteilgeworden. Auf die Ehrenmitgliedschaft und die Hall-of-Fame-Aufnahme im RV NRW, die Wahl zur Sportlerin des Monats August und die Verleihung der Goldenen Henne folgt nun die Auszeichnung als "Die Beste 2021".

Gewählt wurde sie nicht durch Zuschauer, Journalisten oder irgendein spezielles Gremium, sondern von den Athleten selbst. Hierbei konnte Aline sogar Größen wie Alexander Zverev oder Malaika Mihambo hinter sich lassen. „Immer wenn ich denke, dass ich bald mal aus diesem verrückten Traum aufwachen muss, passiert einfach noch etwas Besseres!“ teilt sie in den sozialen Netzwerken mit und bezeichnet diesen Titel gar als den, „auf den sie nach der Goldmedaille von Tokio am stolzesten ist“. Versüßt wurde der Titel obendrein mit einem Smart EQ fortwo und einem Gratis-Urlaub.

All diese Auszeichnungen sind der verdiente Lohn für jahrzehntelange harte Arbeit. Herzlichen Glückwunsch! 

 

Reichlich Bewegung im RV NRW

Drucken

In den vergangenen Wochen hat es im nordrhein-westfälischen Ringkampfsport reichlich Bewegung gegeben. Neben all den internationalen Wettkämpfen, Landes- und Deutschen Meisterschaften sowie Bundesligakämpfen sind auch im Hintergrund einige Dinge passiert, die dringend einer Erwähnung bedürfen.

Weiterlesen ...

Freudige Nachricht für Dellwig

Drucken

Der TV Essen-Dellwig erhält bei der Sanierung seiner beschädigten Sporthalle reichlich finanzielle Unterstützung. Hierzu erreichte den Ringerverband NRW folgende Pressemitteilung:

Eine freudige Botschaft erhielt heute der TV Essen-Dellwig aus der Staatskanzlei NRW. Im Rahmen des Förderprogramms „Moderne Sportstätten“ erhält der Verein eine Förderung in Höhe von rund 116.000 Euro zwecks Komplettsanierung seiner Trainingsstätte.

„Die bisherige Resonanz bestätigt meinen Eindruck, dass dieses Sonderprogramm von Beginn an als Glücksfall für den organisierten Sport einzustufen ist. Denn mit den insgesamt 300 Millionen Euro können viele Sportstätten in einen optimalen Zustand versetzt werden, so dass unsere NRW-Sportvereine mit ihren umfassenden Angeboten für die Menschen vor Ort ein langfristiger Begleiter bleiben. Damit die Vereine die zur Verfügung gestellten Gelder für überfällige Sanierungsmaßnahmen aber auch nutzen, sind natürlich engagierte Stadtsportbünde sowie Kreissportbünde mit ihren Stadt- und Gemeindesportverbänden als starke Partner gefragt“, so LSB-Präsident Stefan Klett.

 Wir freuen uns sehr für die Sportfreunde vom TV Essen-Dellwig! Schön, dass ein weiterer Club unseres Verbandes vom Programm „Moderne Sportstätten“ profitieren kann!  

Norbert Dunke ist tot

Drucken

Im Alter von nur 53 Jahren ist Norbert Dunke verstorben. Er war der jüngste Spross einer Ringerfamilie, aus der einige bekannte Athleten hervorgegangen waren.

Weiterlesen ...

BL-Derby: Werbung für das Ringen

Drucken

Der KSV Witten 07 scheint es augenblicklich gerne spannend zu machen. Schon drei Bundesligabegegnungen (gegen Merken, Mainz und Rhein-Nahe), die allesamt auf des Messers Schneide standen, hatte er knapp für sich entscheiden können. Und genauso sollte es wieder am 25.9. kommen, als in Neuss das NRW-Derby zwischen dem ortsansässigen KSK Konkordia und eben den Ruhrstädtern angestanden hatte.

Weiterlesen ...

Landesmeisterschaften sind Geschichte

Drucken

Im Rahmen einer Doppelveranstaltung am 11./12.9. hat der TKV Hückelhoven auch die letzten Landesmeisterschaften dieses Jahres über die Bühne gebracht. Nach den C- und E-Jugendlichen, die bereits am Samstag ihre Meister ermittelt hatten, waren es sonntags dann die D-Jugendlichen sowie die Schülerinnen, die um Siege und Medaillen gekämpft hatten.

Weiterlesen ...

Erstes Mädchencamp mit Nina Hemmer

Drucken

Wie bereits mitgeteilt, werden in Kürze wieder unsere Trainingscamps für Mädchen anlaufen. Schon nächsten Sonntag (26.9.) wird in Dormagen ein Workshop für interessierte Sportlerinnen im Alter von 6-10 Jahren stattfinden. Austragungsort ist das Trainingszentrum am Willi-Brand-Platz 5 (Rote Halle), wo von 10-12 Uhr insbesondere Anfängerinnen die Chance erhalten werden, sich unter Anleitung qualifizierter Trainer mit unserer wunderschönen Sportart vertraut zu machen. Ein echtes Bonbönchen hierbei: Weltklasseathletin und Olympiateilnehmerin (Rio) Nina Hemmer wird anlässlich des Workshops ein Meet and Greet geben.

Weiterlesen ...

C-Jugend-LM beendet

Drucken

Die Landesmeisterschaften 2021 des Ringerverbandes NRW sind beinahe durch, nachdem der TKV Hückelhoven am 11.9. die Titelkämpfe der C- und E-Jugend ausgerichtet hatte. Insgesamt 87 junge Sportler aus 16 Clubs waren angetreten. Auch wenn dies pro Gewichtsklasse eine im Durchschnitt sehr niedrige Teilnehmerzahl bedeutet, herrschte bei dieser Resonanz dennoch wieder reges Treiben in der altehrwürdigen Sporthalle In der Schlee.

Weiterlesen ...

Seite 2 von 170
Termine
Zentraler Lehrgang A-Jugend
24.10.2021, 09:30 – 15:30
Zentraler Lehrgang weibliche Jugend
30.10.2021, 09:30 – 15:30
Zentraler Lehrgang B-Jugend
31.10.2021, 09:30 – 15:30
Zentraler Lehrgang A-Jugend
07.11.2021, 09:30 – 15:30
hier steht nix