Mattensplitter

Mattensplitter

BL-Derby: Werbung für das Ringen

Drucken

Der KSV Witten 07 scheint es augenblicklich gerne spannend zu machen. Schon drei Bundesligabegegnungen (gegen Merken, Mainz und Rhein-Nahe), die allesamt auf des Messers Schneide standen, hatte er knapp für sich entscheiden können. Und genauso sollte es wieder am 25.9. kommen, als in Neuss das NRW-Derby zwischen dem ortsansässigen KSK Konkordia und eben den Ruhrstädtern angestanden hatte.

Weiterlesen ...

Landesmeisterschaften sind Geschichte

Drucken

Im Rahmen einer Doppelveranstaltung am 11./12.9. hat der TKV Hückelhoven auch die letzten Landesmeisterschaften dieses Jahres über die Bühne gebracht. Nach den C- und E-Jugendlichen, die bereits am Samstag ihre Meister ermittelt hatten, waren es sonntags dann die D-Jugendlichen sowie die Schülerinnen, die um Siege und Medaillen gekämpft hatten.

Weiterlesen ...

Erstes Mädchencamp mit Nina Hemmer

Drucken

Wie bereits mitgeteilt, werden in Kürze wieder unsere Trainingscamps für Mädchen anlaufen. Schon nächsten Sonntag (26.9.) wird in Dormagen ein Workshop für interessierte Sportlerinnen im Alter von 6-10 Jahren stattfinden. Austragungsort ist das Trainingszentrum am Willi-Brand-Platz 5 (Rote Halle), wo von 10-12 Uhr insbesondere Anfängerinnen die Chance erhalten werden, sich unter Anleitung qualifizierter Trainer mit unserer wunderschönen Sportart vertraut zu machen. Ein echtes Bonbönchen hierbei: Weltklasseathletin und Olympiateilnehmerin (Rio) Nina Hemmer wird anlässlich des Workshops ein Meet and Greet geben.

Weiterlesen ...

C-Jugend-LM beendet

Drucken

Die Landesmeisterschaften 2021 des Ringerverbandes NRW sind beinahe durch, nachdem der TKV Hückelhoven am 11.9. die Titelkämpfe der C- und E-Jugend ausgerichtet hatte. Insgesamt 87 junge Sportler aus 16 Clubs waren angetreten. Auch wenn dies pro Gewichtsklasse eine im Durchschnitt sehr niedrige Teilnehmerzahl bedeutet, herrschte bei dieser Resonanz dennoch wieder reges Treiben in der altehrwürdigen Sporthalle In der Schlee.

Weiterlesen ...

Reichlich Bewegung im RV NRW

Drucken

In den vergangenen Wochen hat es im nordrhein-westfälischen Ringkampfsport reichlich Bewegung gegeben. Neben all den internationalen Wettkämpfen, Landes- und Deutschen Meisterschaften sowie Bundesligakämpfen sind auch im Hintergrund einige Dinge passiert, die dringend einer Erwähnung bedürfen.

Weiterlesen ...

Mädchen testeten in Berlin

Drucken

Drei Vereine aus NRW hatten ihre Nachwuchsringerinnen am 11.9. nach Berlin entsandt. Die Mädchen aus Witten, Ückerath und Köln-Mülheim sind hier bei den Offenen Mitteldeutschen Meisterschaften in Berlin-Moabit gestartet. Sogar OSP-Trainer Sevket Karapinar hatte die jungen Ringerinnen begleitet, welche viele vordere Platzierungen erringen konnten.
Eine tolle Geschichte, war dieser Wettkampf nach langer coronabedingter Pause doch endlich wieder eine echte Standortbestimmung für unsere Nachwuchsathletinnen. Den Test für die Deutschen Meisterschaften, die der AC Ückerath vom 8.-9.10.2021 ausrichten wird, haben die Mädels jedenfalls bestanden!! 

Norbert Dunke ist tot

Drucken

Im Alter von nur 53 Jahren ist Norbert Dunke verstorben. Er war der jüngste Spross einer Ringerfamilie, aus der einige bekannte Athleten hervorgegangen waren.

Weiterlesen ...

Mannschaftsringen rückt in den Fokus

Drucken

Das Ringen hat Fahrt aufgenommen. Nachdem seit einiger Zeit wieder Einzelmeisterschaften durchgeführt werden, rücken nun die Mannschaftswettbewerbe mehr und mehr in den Fokus.

Die Bundesliga hat ihre ersten beiden Kampftage bereits hinter sich, sodass unsere drei Topclubs schon ins Geschehen eingegriffen haben. Am 4./5. September stand gar ein Doppelkampftag auf dem Programm – eine ordentliche Belastung für die Teams und auch so manchen Athleten, der sein Gewicht an ein und demselben Wochenende gleich zweimal bringen musste.

Weiterlesen ...

Seite 2 von 99
hier steht nix