Mattensplitter

Hemmer, Bellscheidt und Agca Ringer(in) des Jahres

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Anlässlich der letzten Hauptausschusssitzung wurden die NRW-Ringer des Jahres 2018 offiziell bekannt gegeben:

Die Wahl fiel bei den Frauen auf Nina Hemmer (AC Ückerath), die mit dem Gewinn der Militärweltmeisterschaft, dem Deutschen Meistertitel sowie Top-Ten-Platzierungen bei WM und EM glänzen konnte.

Im Männerbereich dagegen wurde dieser Titel erstmalig doppelt vergeben, da sich gleich zwei Athleten besonders hervorheben konnten: Greco-Spezialist Samuel Bellscheidt vom KSK Konkordia Neuss hat als Deutscher Jugendmeister, Deutscher Junioren-Vizemeister, Deutscher Jugend-Mannschaftsmeister, Kadetten-Vize-Europameister und Kadetten-WM-Dritter ein fast schon unglaubliches Jahr hingelegt. Gleiches gilt für das Freistil-As Ertugrul Agca vom TV Essen-Dellwig, dem Bronzemedaillengewinner der Junioren-Europameisterschaften, der sich nach auskurierter Verletzung in einer deutlich höheren Gewichtsklasse nicht nur etabliert, sondern zu einem internationalen Top-Ringer entwickelt hat.

Damit können wir gleich drei Sportfreunde auszeichnen, die international auf hohem Niveau für Furore sorgen konnten. Darauf dürfen neben den drei Sportlern auch deren Vereine sowie der gesamte Ringerverband NRW stolz sein. Herzlichen Glückwunsch! 

 

Nina Hemmer (rot) in Aktion

Samuel Bellscheidt

Ertugrul Agca (Foto bereitgestellt von Hasan Agca)

hier steht nix