Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Platzierungskriterien für das Pool-System

Drucken
Der DRB hat seine Platzierungskriterien für die Deutschen Meisterschaften 2005, welche im Poolsystem ausgetragen werden, veröffentlicht. Diese Richtlinien finden im Bereich des Ringerverbandes NRW in allen Altersbereichen Anwendung. Abweichend von den Bestimmungen des DRB werden im Bereich des Ringerverbandes NRW nur die Plätze 1 bis 6 ausgerungen. Für die E-Jugend und die weiblichen Schüler gelten die Bestimmungen des RV NRW.

Änderung der Ringkampfregeln ab dem 1.1.2005

Drucken
Wie bereits beim Verbandsjugendtag und bei der Mitgliederversammlung unseres Verbandes angesprochen, greifen zum 1.1.2005 gravierende Änderungen im Regelwerk. Um den Vereinen diese Änderungen näher zu bringen, wird FILA-Kampfrichter Uwe Manz eine entsprechende Schulung abhalten. Diese findet wie folgt statt:
Montag, den 13. Dezember 2004 - 18.30 Uhr
Ostermannhalle - Mannesmannstraße - Witten
Diese Schulung richtet sind insbesondere an alle Trainer der Vereine. Weiter Schulungen werden im Januar im Rahmen der Bezirksmeisterschaften angeboten.

Konsequente Durchsetzung des angeordneten Kontakts

Drucken
Beim Lehrgang des Ringer-Weltverbandes FILA für internationale Kampfrichter und Trainer wurde eine konsequente Durchsetzung des angeordneten Kontakts (Zwiegriff) gefordert. Diesbezüglich bitten wir folgende Punkte zu beachten:
  • Ab sofort wird bei allen Wettkämpfen die strikte Einhaltung der senkrechten Körperstellung beim angeordneten Kontakt (Zwiegriff) gefordert. Der Kampfrichter kann mit direkter Berührung der Aktiven zur richtigen Einhaltung der Position beitragen. Beim geringsten Fehlverhalten wird der Aktive mit einer Verwarnung bestraft und der Gegner erhält zwei Wertungspunkte. Der Kampfrichter ist verpflichtet, ohne Ermahnung direkt zu handeln.
     
  • Im Bereich des Ringerverbandes NRW findet der angeordnete Kontakt (Zwiegriff) in allen Altersbereichen Anwendung – ausgenommen Jugend D und E, weibliche Schüler und Mannschaftsmeisterschaften.

Ligenzusammensetzung 2004

Drucken
Nachdem nunmehr alle Auf- und Absteiger der einzelnen Ligen feststehen, konnte Ligenreferent Walter Nettekoven die Zusammensetzung der NRW-Ligen für das Jahr 2004 präsentieren. Die kommende Mannschaftssaison beginnt am 04.09.2004-09-04 und endet am 18.12.2004. 

Beantragung von Landeslizenzen für die Saison 2004

Drucken
Bei der Beantragung von Landeslizenzen für nichtdeutsche Ringer sind ab dem 2004-01-01 zusätzlich folgende Punkte zu beachten:
  • Nichtdeutsche Sportler, die laut Startausweis keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, müssen bei der Beantragung der Landeslizenz zusätzlich – sofern die gesetzlichen Bestimmungen dieses erfordern ‑ eine Aufenthaltserlaubnis vorlegen. Diese muss mindestens bis zum Ablauf der Mannschaftssaison Gültigkeit besitzen. Touristenvisa werden als Aufenthaltserlaubnis nicht anerkannt. Auf Verlangen ist dem Ringerverband NRW der Wohnsitz durch Meldebescheinigung nachzuweisen.
     
  • Sofern der Lizenzantrag bei Mannschaftskämpfen der Ober-, Verbands-, Landes- und Bezirksligen an der Waage eingereicht wird, ist die erforderliche Aufenthaltserlaubnis beizufügen.
     
  • Lizenzanträge, die ohne die erforderlichen Unterlagen eingereicht werden, sind ungültig und werden ohne Bearbeitung an den Verein zurückgesandt.

Platzierungskriterien 2004

Drucken
Der DRB hat seine Platzierungskriterien für die Deutschen Meisterschaften 2004, welche im Poolsystem ausgetragen werden, veröffentlicht. Diese Richtlinien finden im Bereich des Ringerverbandes NRW in allen Altersbereichen (außer Jugend E und weibliche Schüler) Anwendung. Abweichend von den Bestimmungen des DRB werden im Bereich des Ringerverbandes NRW nur die Plätze 1 bis 6 ausgerungen.

Ligenzusammensetzung 2003

Drucken
Nachdem nunmehr alle Auf- und Absteiger der einzelnen Ligen feststehen, konnte Ligenreferent Walter Nettekoven die Zusammensetzung der NRW-Ligen für das Jahr 2003 präsentieren. Die kommende Mannschaftssaison beginnt - auf Wunsch der Vereine - am 13.09.2003 und endet am 20.12.2003. Um alle 18 Kampftage in diesem Zeitraum durchführen zu können, werden drei Doppelkampftage eingelegt. Eine flexibler Saisonbeginn oder individuelle Terminabsprachen sind im Einvernehmen mit dem gegnerischen Verein möglich.
Seite 29 von 30
hier steht nix