News

News

Informationen des LSB NRW rund um das Corona-Virus

Drucken

Der Landessportbund NRW hält wichtige Informationen rund um das Corona-Virus auf seiner Internetseite bereit.
Link: https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/aktuelle-informationen-zur-coronavirus-epidemie

Ebenso hat der LSB Informationen zu häufig gestellten Fragen zusammengestellt.
Link: https://www.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

Die hier zusammengestellten Informationen gehen immer vom aktuellen Stand aus und werden stets aktualisiert. Bitte informieren Sie sich regelmäßig.

Erlass des Gesundheitsministeriums NRW

Drucken

Durch Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums sind ab Dienstag, 17.03.2020 der Betrieb von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern sowie Saunen untersagt. Ebenso ab Dienstag, 17.03.2020 sind den Angaben zufolge Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen nicht mehr gestattet.

Dieses bedeutet, dass alle Vereine verpflichtet sind – sofern nicht schon nach unserer Mitteilung vom 11.03.2020 erfolgt – den gesamten Sportbetrieb einzustellen. Versammlungen sind abzusagen.

Wir bitten um Beachtung und entsprechende Umsetzung.

 

Erlass des Gesundheitsministeriums NRW

Absage aller Veranstaltungen bis nunmehr 15.06.2020

Drucken

Am 11. März 2020 informierten der DRB, dass Meisterschaften und Turniere auf Vereins-, Bezirks- und Landesebne nunmehr bis zum 15. Juni 2020 ausgesetzt werden. Dieses betrifft auch die Deutschen Meisterschaften, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden sollen.

Der Ringerverband NRW schließt sich der Entscheidung des DRB an, und setzt alle Maßnahmen nunmehr auch bis zum 15. Juni 2020 aus. Dieses betrifft weiterhin auch das wöchentliche Stützpunkttraining in Dormagen, Neuss, Köln und Witten.

Aktuell sind insbesondere folgende Maßnahmen betroffen:

Termin Veranstaltung Ort
03.05.2020 Offener Trainingsworkshop Mädchen und Frauen Witten
09.05.2020 Zentraler Lehrgang Schülerinnen U15 Dormagen
16.05.2020 Zentraler Lehrgang Jugend B Witten
23.05.2020 Zentraler Lehrgang weibliche Jugend Dormagen
31.05.2020 Offener Trainingsworkshop Mädchen und Frauen Neuss
06.06.2020 Mülheim-Pokal Mülheim an der Ruhr
06.06.2020 Zentraler Lehrgang Schülerinnen U15 Dormagen
11.06.2020 Lüner Ringerturnier Lünen
13.06.2020 Zentraler Lehrgang Jugend B Witten

Turnierabsagen in Belgien und den Niederlanden

Drucken

Auch der belgische und niederländische Verband informierten uns, dass nachfolgende Turniere abgesagt wurden:

Termin Veranstaltung Ort
10.-12.04.2020 50. Internationales Osterturnier Utrecht
18.04.2020 De Baker van Gent Gent
19.04.2020 Gebrüder-Saitiev-Turnier Eupen
02.05.2020 Grenzlandturnier Landgraaf

Deutsche Meisterschaften 2020

Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren,

die für den 26./27. März 2020 avisierte Telefonkonferenz wurde auf den heutigen Tage vorgezogen.

Aufgrund der weiteren Entwicklungen und unter Abwägung aller Seiten hat der DRB Vorstand unter Einbeziehung der Referate Jugend und Medizin heute nach einer Telefonkonferenz entschieden alle weiteren geplanten Deutschen Meisterschaften 2020 ebenfalls zu verlegen.

Dies betrifft damit folgende Titelkämpfe:

  • DM Junioren/Juniorinnen Freistil und Junioren griechisch-römischer Stil
  • DMM Schüler- und Jugendmannschaft
  • DM Männer/Frauen Freistil und Männer griechisch-römischer Stil
  • German Masters

Inwieweit die Titelkämpfe 2020 zu einem späteren Termin nachgeholt werden können, kann zur Zeit niemand abschätzen.

Alle Turniere und Meisterschaften auf Vereins-, Bezirks- und Landesebene können wie bereits mit der Mail vom 12. März 2020 mitgeteilt zur Zeit nicht zur Ausrichtung kommen! Diese Regelung gilt vorerst bis zum 15. Juni 2020.

Wie bereits in der Mail vom 12. März 2020 ausgeführt hoffen wir auf das Verständnis aller Beteiligten und Betroffenen. Dabei ist es sicher nicht einfach im Spannungsfeld von Risiken einer Infektion und wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Sinne der Ausrichter die Situation angemessen einzuschätzen. Immer noch überschlagen sich die Ereignisse und daraus resultierenden Folgen fast stündlich. Für uns steht jedoch der Schutz der Athleten im Vordergrund!

Eine Entscheidung zum Ringer Grand Prix (20.-21.06.2020) wird in Abstimmung mit UWW bis zum 10. April 2020 vorgenommen.

Die im 1.Halbjahr 2020 geplanten Zusammenkünfte der AG Beach Wrestling und AG Digitalisierung werden ins 2.Halbjahr 2020 verlegt.

Über Aktualisierungen werden wir Sie lfd. informieren.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden. 

Mit freundlichen Grüßen


i.A. des DRB Vorstandes

Karl-Martin Dittmann
Generalsekretär
Deutscher Ringer-Bund e. V.

Mülheim trauert um Theo Müller

Drucken

Der AC Mülheim trauert um sein Ehrenmitglied Theo Müller, der bereits letzte Woche verstorben ist. Theo ist den Älteren unter uns noch ein Begriff, schließlich war er bis zu Beginn der Achtziger ein erfolgreicher Mannschaftsringer in den oberen Gewichtsklassen.

Über einen längeren Zeitraum bekleidete er auch diverse Vorstandsämter beim AC, u.a. als 2. Vorsitzender, und war stets für seine gute Laune bekannt. Mit seiner zweiten Leidenschaft, der Musik, hatte er regelmäßig für gute Stimmung gesorgt.

Er war dem AC 92 bis zuletzt eng verbunden, auch wenn er ihn, bedingt durch gesundheitliche Probleme, nicht mehr regelmäßig besuchen konnte.

Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und der gesamten Familie! Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren!

Informationen zum weiteren Vorgehen des Verbandes

Drucken
Uns erreichen in den letzten Tagen immer wieder Rückfragen die in Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehen.

Zunächst haben wir bis zum 30.04.2020 – unabhängig von staatlichen Verfügungen – alle Wettkämpfe, Maßnahmen und das Stützpunkttraining in NRW abgesagt. Je nach Entwicklung der Gesamtlage kann dieser Zeitraum natürlich auch verlängert werden. Der Vorstand des RV NRW beobachtet die Entwicklung rund um das Virus aufmerksam und bewertet die Situation so dann entsprechend.

Bezüglich der nachfolgenden Punkte möchten wir die Vereine aber bereits jetzt informieren.
     
Mannschaftssaison 2020
a)   Aktuell wird die Saison 2020 vom Ringerverband NRW normal geplant. Die Vereine werden gebeten, ihre Planungen ebenfalls weiter durchzuführen.

Sofern nicht bereits erfolgt, bitten wir die Vereine ihre Meldung bis zum 20.03.2020 an den Ligenreferenten Detlev Ewert zu senden.

b)   Vereinswechsel für Sportler und Sportlerinnen, die zu Saisonbeginn 2020 starten sollen, müssen bis 23.05.2020 beim RV NRW beantragt werden. In den Bundesligen endet die Wechselfrist am 31.05.2020.

Alle Vereinswechsel müssen auch – unabhängig von der Entwicklung – vollständig abgewickelt werden, da bei einem Vereinswechsel grundsätzlich eine nicht befristete Startberechtigung für den neuen Verein erteilt wird. Dieses umfasst natürlich auch den Kostenersatz.

c)   NRW-Lizenzen bitten wir ebenfalls weiterhin zu beantragen.
Für den Fall, dass die Saison 2020 in NRW nicht ausgetragen werden kann, werden die NRW-Lizenzen 2020 annulliert und nicht berechnet.

Die Vereine erhalten im Falle einer Absage der Saison 2020 kurzfristig neue Lizenzanträge, die dann bis zum 31.12.2021 gültig wären. Dieses ist aus unserer Sicht notwendig, um den Vereinen eine Planungssicherheit für die Saison 2021 zu bieten.
     
Aus- und Fortbildungen 2020
a)   Die Aus- und Fortbildung für Trainer C werden ebenfalls normal geplant.
Falls eine Verschiebung notwendig ist, werden wir dieses rechtzeitig (ca. 6 Wochen) vor den angesetzten Terminen bekannt geben.

b)   Die Kampfrichterausbildung 2020 wird bis auf Weiteres verschoben. Die Kampfrichter-Referentin wird die gemeldeten Teilnehmer über den weiteren Ablauf informieren.
     
Verbandsversammlungen 2020
a)   Die Mitgliederversammlung des RV NRW findet nicht – wie vorgesehen - am 18.05.2020 statt. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben, sobald sich die Situation rund um das Virus entspannt hat.

Alle Angelegenheiten werden bis dahin nach § 20 Absatz 3 lit. a) der Satzung durch den Hauptausschuss wahrgenommen. Über evtl. eingehende Anträge entscheidet der Hauptausschuss gemäß § 29 der Satzung durch schriftliche Beschlussfassung.

b)   Die für den 11.05.2020 vorgesehenen Bezirkstage und der Jugendtag werden ebenfalls verschoben.

Verlegung DM 2020

Drucken

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach mehreren Besprechungen und unter Abwägung aller Seiten hat der DRB Vorstand unter Einbeziehung der Referate Jugend und Medizin heute nach einer Telefonkonferenz entschieden folgende Deutsche Meisterschaften zu verlegen: 

  • DM B-Jugend Freistil und griechisch-römischer Stil
  • DM A-Jugend Freistil und griechisch-römischer Stil
  • DM weibliche Jugend

Der DRB Jugendausschuss wird unter Berücksichtigung der Entwicklungen rund um den Coronavirus versuchen gemeinsam mit den Ausrichtervereinen neue Termine ab ca. Juni 2020 zu finden. 

Für die Deutschen Meisterschaften der anderen Altersklassen soll im Augenblick die Entwicklung der nächsten 14 Tage abgewartet werden und dann am 26./27. März 2020 hierzu eine Entscheidung getroffen werden. 

Alle Turniere und Meisterschaften auf Vereins-, Bezirks- und Landesebene können ab sofort bis zum 20. April 2020 nicht zur Ausrichtung kommen! 

Wir hoffen auf das Verständnis aller Beteiligten und Betroffenen. Dabei ist es sicher nicht einfach im Spannungsfeld von Risiken einer Infektion und wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Sinne der Ausrichter die Situation angemessen einzuschätzen.

Stündlich überschlagen sich die Ereignisse. Für uns steht jedoch der Schutz der Athleten im Vordergrund!

Über Aktualisierungen werden wir Sie lfd. informieren.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen


i.A. des DRB Vorstandes

Karl-Martin Dittmann
Generalsekretär
Deutscher Ringer-Bund e. V.

Seite 6 von 156
Termine
Ausbildung Trainer C (Teil 4)
07.11.2020 - 08.11.2020
hier steht nix